Wählen Sie zwischen dem Telefonbuch für Ärzte und weiteres Fachpersonal und dem Kontaktverzeichnis für Fach- und Verwaltungsabteilungen

Therapiezentrum Diekirch

Das Therapiezentrum Diekirch (Centre Thérapeutique Diekirch − CTD), das zum Bereich Allgemeinpsychiatrie der Rehaklinik gehört, ist eine offene Rehabilitationsabteilung für bis zu zwölf erwachsene Patienten. Im CTD werden chronische psychische Störungen − überwiegend Psychosen − behandelt. Die Personen, die dort aufgenommen werden, befinden sich nicht in der Akutphase.

Das CTD hat den Auftrag, die Rehabilitation und Stabilisierung von Patienten mit langer Psychiatrieerfahrung zu ermöglichen. Die Personen der Zielgruppe benötigen eine langfristige Versorgung und Betreuung. Seit zwei Jahren ist der Auftrag des CTD stärker auf Langzeitaufenthalte ausgerichtet. So kann für eine hohe Lebensqualität der Patienten gesorgt werden.

Interdisziplinäres Team

Die Patienten werden rund um die Uhr von einem mehrsprachigen, interdisziplinären Team, das sich aus verschiedenen Berufen zusammensetzt: Facharzt für Psychiatrie, Psycholog, Sozialarbeiter, Ergotherapeut, Gesundheits- und Krankenpfleger, Fachpfleger in Psychiatrie und Hilfskrankenpfleger. Ein Allgemeinmediziner, der an die Abteilung angebunden ist, steht für die Behandlung somatischer Probleme zur Verfügung. Je nach den spezifischen Bedürfnissen der Patienten wird die Behandlung durch weitere Fachkräfte ergänzt: Neuropsycholog, Sporttherapeut, Physiotherapeut, Psychomotoriker, Kunsttherapeut, Ernährungsberater, Hygieniker, Musiktherapeut usw.

Aufnahmebedingungen

Das Behandlungsteam legt besonderen Wert auf eine humane, würde- und respektvolle Behandlung der Patienten. Daher wird vor der Aufnahme im CTD ein Vorgespräch geführt. Der Patient wird aufgefordert, die Hausregeln zu unterzeichnen. Der behandelnde Psychiater wird gebeten, einen Rehabilitationsantrag zu stellen. Die Patienten müssen in der Lage sein, an den Therapien teilzunehmen. Personen mit aggressivem oder gewalttätigem Verhalten können nicht aufgenommen werden. Eine Behandlungsmotivation wird erwartet.

Therapieplan

Die Patienten werden in einem geschützten Rahmen und einem Klima des Vertrauens individuell und gemeinsam betreut. Sie erhalten die erforderliche medizinische, psychologische und soziale Betreuung, um ihre Selbstständigkeit zu wahren. Das CTD ist ein sicherer Ort, an dem das Gemeinschaftsleben (alltägliche Verrichtungen, Kochen usw.) eine wesentliche Rolle spielt. Das CTD hat den Auftrag, die Patienten bei ihrer Entwicklung hin zu größtmöglicher sozialer Selbstständigkeit zu unterstützen.

Der Therapieplan und das therapeutische Vorgehen werden vom interdisziplinären Team und nach Möglichkeit gemeinsam mit dem Patienten neu bewertet. Anhand dieser individuellen Bilanz lässt sich die Entwicklung des Patienten nachvollziehen und das individuelle Programm bei Bedarf anpassen.
Einmal pro Monat kommt das interdisziplinäre Team zusammen. Bei diesen Teamsitzungen können die Orientierungsprojekte erarbeitet und evaluiert werden.

Die Einbindung von Angehörigen ist ausdrücklich erwünscht. Mit Zustimmung des Patienten werden den Angehörigen Familiengespräche angeboten. Auch individuelle Kontakte mit den Familien sind möglich und werden gefördert.

Aufenthaltsdauer

Die Dauer des Aufenthalts im CTD hängt von der klinischen Entwicklung der Person ab. Angesichts des chronischen Charakters der Erkrankung beträgt die Aufenthaltsdauer derzeit über zwei Jahre. Das CTD ist stärker auf einen mittel- oder langfristigen Aufenthalt ausgerichtet.

Vorbereitung auf die Zeit nach dem Aufenthalt

Entsprechend ihrem besonderen Bedarf werden die Patienten auf den Umzug in eine Wohneinrichtung, die Rückkehr nach Hause, die Aufnahme in einem Alters- oder Pflegeheim oder einer anderen internen oder externen Einrichtung vorbereitet.

Kontakt

  • Therapiezentrum Diekirch

  • 1 rue Clairefontaine

    L-9220 Diekirch

  • (+352) 2680 0835

  • Besuchszeiten

    Außerhalb der Therapiezeiten oder nach Vereinbarung. Da die Therapien eine zentrale Säule der Rehabilitation darstellen, setzen Sie sich bitte mit dem Team des CTD in Verbindung, um den Zeitplan der Person zu erfragen, die Sie besuchen möchten.