Wählen Sie zwischen dem Telefonbuch für Ärzte und weiteres Fachpersonal und dem Kontaktverzeichnis für Fach- und Verwaltungsabteilungen

Wer sind wir?

Die Rehaklinik ist ein Fachkrankenhaus für psychiatrische Rehabilitation. Sie verfügt über 237 Betten und bietet darüber hinaus ein breites Spektrum ambulanter Dienste.

Das therapeutische Angebot der Rehaklinik stützt sich auf den aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand und unsere langjährige Erfahrung. Es beruht auf einem mehrdimensionalen biopsychosozialen Ansatz, der mithilfe interdisziplinärer Teams umgesetzt wird. Die Klienten und ihre Angehörigen werden unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse, Werte und Rechte in die Behandlung mit einbezogen.

Psychiatrische Rehabilitation und Wiedereingliederung

Die Behandlung soll die Patienten dabei unterstützen, die Kontrolle über ihr Leben auf allen Ebenen zurückzuerlangen − im sozialen Umfeld, beruflich, in der Familie oder der Partnerschaft. Das wichtigste Ziel unserer Arbeit besteht darin, Ihnen eine größere Selbstständigkeit und mehr Zufriedenheit zu ermöglichen.

Die psychiatrische Rehabilitation in unserer Klinik wird durch interdisziplinäre Teams gewährleistet. Dabei entsprechen die Behandlungsmethoden und Therapien dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Unsere Angebote beruhen auf einem biopsychosozialen Modell, das einem ganzheitlichen Ansatz folgt und biologische, psychologische und soziale Faktoren sowie Umweltbedingungen berücksichtigt.

Der psychiatrische Rehabilitationsprozess besteht aus drei Phasen:

  • Diagnose- und Therapieplanungsphase
  • Behandlungsphase
  • Entlassungsphase

Die Fachkräfte des CHNP helfen Ihnen dabei, Ihre körperlichen, emotionalen, geistigen, zwischenmenschlichen und sozialen Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen.

Die psychiatrische Rehabilitation erfordert eine aktive Mitwirkung der Patienten bei der Klärung ihrer persönlichen Problemlage und der Erarbeitung geeigneter Lösungen.

Wir glauben, dass jeder Mensch, der sich ändern möchte und ein Mindestmaß an Selbstreflexion in Bezug auf seine psychischen Probleme mitbringt, für seine Entscheidungen und sein Leben Verantwortung übernehmen sollte. Für die Heilung erscheint uns unerlässlich, dass der Patient seine eigene Rolle und seine Persönlichkeit verstehen lernt: Das übergeordnete Ziel besteht darin, dass er selbst zum Hauptexperten seiner Erkrankung wird.

Die Behandlung zielt darauf ab, die jeweiligen Fähigkeiten der Patienten zu entwickeln und ihre Rolle bzw. Position in der luxemburgischen Gesellschaft zu erhalten oder zurückzuerlangen.

Zu unseren Behandlungszielen gehören im Einzelnen:

  • Rückfall-Prophylaxe und Prävention der Dekompensation;
  • verschiedene Aspekte der Wiederherstellung beruflicher Tätigkeiten, gegebenenfalls im Rahmen einer betreuten Arbeit;
  • Aufbau eines sozialen Netzes (Wiederherstellung von familiären Bindungen oder Beziehungen zu anderen);
  • Steigerung der Lebensqualität.

Bereits vor der Aufnahme versuchen wir in einem Vorgespräch, gemeinsam mit Ihnen und allen weiteren Beteiligten ein Behandlungsziel und die einzelnen Schritte festzulegen, die für die Umsetzung dieses Ziels erforderlich sind.